U3: Einführung in die pädagogische Arbeit mit den Spiel- und Bewegungsmaterialien nach dem Konzept von Emmi Pikler" 04.06.24 Neumünster

"Der Säugling erlernt im Laufe seiner Bewegungsentwicklung nicht nur sich auf den Bauch zu drehen, nicht nur das Rollen, Kriechen, Sitzen, Stehen oder Gehen, sondern er lernt auch das Lernen. Er lernt Schwierigkeiten zu überwinden. Er lernt die Freude und Zufriedenheit kennen, die der Erfolg – das Resultat seiner geduldigen selbständigen Ausdauer – bedeutet. Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Dinge behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird."
Emmi Pikler

Emmi Pikler (1902 – 1984) war Kinderärztin und Gründerin sowie Leiterin eines Säuglings-Waisenheimes in Budapest, in dem die Kinder ohne Anzeichen von Hospitalismus aufwuchsen. Dies ging aus einer Studie der WHO an 100 ehemaligen Heimkindern hervor. Die jahrzehntelange Forschungsarbeit von Emmi Pikler beruhte auf Beobachten in einer Art, die das Kind weder beeinträchtigt noch in seiner Aktivität stört. Sie weist einen grundsätzlich neuen Weg: Von Geburt an ist das Kind im Vollbesitz seiner Kräfte und Fähigkeiten.

Was brauchen Säugling und Kleinkind von uns, damit sich eine stimmige und gesunde Bewegungsentwicklung vollziehen kann und welche Bedeutung hat sie für das Kind?
Was bringt das Kind mit und wodurch unterstützen bzw. hindern wir eventuell auch natürliche Gesetzmäßigkeiten?
 

Termin: Dienstag 04.Juni 2024

Uhrzeit: 10.00-17.00 Uhr

Verpflegung

Kaffee, Tee, Kaltgetränke ( Mineralwasser, Saft), belegte Brötchen, Kuchen, Obst

 

Anmeldung per Anmeldeformular

Bei einem Rücktritt Ihrerseits bis zum 21.05.2024 berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 20,- €. Bei einer späteren Abmeldung berechnen wir diese ebenfalls, wenn noch ein Ersatzteilnehmer gefunden wird. Sollten Sie diesen selbst stellen entfällt die Bearbeitungsgebühr.

Sollten Sie nach dem 21.05.2024 kurzfristig aufgrund von Krankheit oder aus anderen Gründen absagen müssen, berechnen wir den vollen Fortbildungspreis.

 

Adresse: 
Mehrgenerationenhaus (Volkshaus, Diakonie)
Hürsland 2
24536 Neumünster
Deutschland
Referent: 
Ulrike Bringer (Referentin der Hengstenberg-Pikler-Gesellschaft e.V.)
Kosten: 
145,-€ (je Fortbildungstag und Person) inkl. Snacks und Getränke