Pikler-Grundkurs in Oldenburg 2022 – 2024

Die Ausbildung basiert auf der Arbeit und Forschung der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler und des Pikler Instituts Budapest. Prinzipien und Theorie des Lebenswerks von Emmi Pikler sind aus ihrer Arbeit als Familienärztin und langjähriger Leiterin eines Säuglingsheimes in Budapest entstanden. Wie alle revolutionären Einsichten bezeichnen die Grundsätze ihrer Arbeit etwas, das selbstverständlich sein sollte: Jedes Kind hat sein eigenes Zeitmaß der Entwicklung. Seine
Autonomie, Individualität und Persönlichkeit können sich entfalten, wenn es sich möglichst selbständig entwickeln darf. Damit selbständiges Lernen möglich wird, müssen Erwachsene eine Umgebung gestalten, die den momentanen Bedürfnissen und Bestrebungen des Kindes entsprechen. Genaue Beobachtung des Kindes und das Wissen um die Abfolge der Entwicklungsschritte ist die Grundlage dieser Tätigkeit.

Themen der Ausbildung:

  • Emmi Pikler und das ‚Lóczy'
  • Autonome Bewegungsentwicklung
  • Selbständiges Spiel
  • Beziehung zum Erwachsenen
  • Soziales Lernen
  • Kleinkinder miteinander
  • Sprache und Kommunikation
  • Grundlagenarbeit
  • Beobachten und Verstehen

Termine:
20.-22.10.2022 Emmi Pikler /autonome Bewegungsentwicklung
01.-03.12.2022 beziehungsvolle Pflege
16.-18.03.2023 selbständiges Spiel
09.-11.06.2023 Sensory Awareness (Freitag bis Sonntag)
12.-14.10.2023 Kinder untereinander
07.-09.12.2023 soziales Lernen / Sozialisation
29.02.-02.03. 2024 Sprechen mit dem Kind

Adresse: 
Stiftung Zeit und Raum
Alexanderstraße 9
26121 Oldenburg
Deutschland
Referent: 
Margarete Große-Rhode; Helga Wolf; Peggy Zeitler
Kosten: 
2.100,-€