Einführungsfortbildung: „Kleinkindpädagogik orientiert an Emmi Pikler: Modul Spielen“ am 28.2.2024

"Die Frage, wie friedlich und abwechslungsreich Kinder in der für sie nicht immer leichten Gruppensituation spielen, entscheidet sich vor allem daran, inwieweit sie sich sicher fühlen, ihre Grundbedürfnisse erfüllt werden und eine gute und vertraute Atmosphäre gewahrt wid. Erst dann können sie sich emotional, kognitiv und sozial gut entwickeln.“ (Anna Tardos)

Emmi Pikler (1902 – 1984) war Kinderärztin und Gründerin sowie Leiterin eines Säuglings-Waisenheimes in Budapest, in dem die Kinder ohne Anzeichen von Hospitalismus aufwuchsen. Dies ging aus einer Studie der WHO an 100 ehemaligen Heimkindern hervor.

Die jahrzehntelange Forschungsarbeit von Emmi Pikler beruhte auf Beobachten in einer Art, die das Kind weder beeinträchtigt noch in seiner Aktivität stört. Sie weist einen grundsätzlich neuen Weg: Von Geburt an ist das Kind im Vollbesitz seiner Kräfte und Fähigkeiten.

Wir werden uns in der Fortbildung mit folgenden Themenbereichen befassen:

  • Was bedeutet Spielen für die psychische / emotionale, kognitive und motorische Entwicklung des Kindes?
  • Die verschiedenen Spielthemen wie z.B. vergleichen, umschütten, stapeln,…
  • Was sind angemessene Voraussetzungen für die Spielaktivität der Kinder?
  • Unter welchen Voraussetzungen finden Kinder in Zufriedenheit und innere Ruhe sowie in eine vertiefte Aufmerksamkeit?
  • Der Zusammenhang von Spiel und Bewegung
  • Rolle des betreuenden Erwachsenen

Termin: 28.2.2024

Uhrzeit: 8.00-13.00 Uhr (bequeme Kleidung, warme Socken und eine Matte/Decke mitbringen)

Ort: Herschelstr. 17 (Hinterhof) / 30159 Hannover

Anmeldung: ewelue@posteo.de (bitte geben Sie Ihre Rechnungsadresse an)

Preis: 90,- € (incl. Getränke und Bio-Snacks)

Adresse: 
Praxis für Osteopathie
Herschelstr. 17
30159 Hannover
Deutschland
Referent: 
Eva Weber-Lück
Kosten: 
90,- € (incl. Getränke und Bio-Snacks)