Brandenburg: Kinder brauchen Bewegung. Aber welche? – Entfaltungs- und Nachentfaltungsprozesse im Pikler - und Hengstenberg - Spiel (ab April 2024)

Kinder brauchen Bewegung: Aber welche, damit sie ihr inneres und äußeres Gleichgewicht finden? – Entfaltungs- und Nachentfaltungsprozesse im Pikler- und Hengstenberg-Spiel. Wer an einem selbständigen, gesunden und ganzheitlichen Aufwachsen unserer Kinder interessiert ist, sollte die Chance nutzen, sich mit der Kleinkindpädagogik Emmi Piklers (1902-1984) und mit der Spiel- und Bewegungspädagogik Elfriede Hengstenbergs (1892-1992) zu beschäftigen. Die Eigeninitiative des Kindes im freien Spiel und die die Bedeutung einer gelungenen Bewegungsentwicklung für die Persönlichkeits-/Gehirnentfaltung des Kindes haben beide Ansätze gemeinsam im Fokus.
Der in diesem Seminar intendierte Erfahrungsaustausch soll dazu dienen, das beim Pikler-/Hengstenberg-Spiel bei den Kindern wie bei uns Erwachsenen Erreichte in den Blick zu nehmen, aber genauso auch das noch nicht Gelungene.

Zielgruppen
Päd. Fachpersonal aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Inhalt

    Kernbegriffe der Pikler-Arbeit:
    Autonome Bewegungsentwicklung; freies Spiel; Vertraute Beziehung; achtsame Begleitung
    Kernbegriffe der Hengstenberg-Arbeit:
    Freie natürliche Bewegung; in Beziehung zum eigenen Körper kommen; Entfaltung der körperlichen-geistigen-seelischen Fähigkeiten; Nicht-direkte Begleitung

Hinweise
Bewegungsfreundliche Kleidung ist hilfreich, wir bewegen uns auch barfuß.

Termin:

08.04.2024 (9.30 - 15.30 Uhr) in Joachimsthal

07.10.2024 (9.30 - 15.30 Uhr) in Cottbus

Anmeldung unter: https://caruso-ukbb.bgnet.de/details?v=494&t=suv&c=02-kindertageseinrich...

 

 
 

Adresse: 
Unfallkasse Brandenburg
Müllroser Chaussee 75
15236 Frankfurt (Oder)
Deutschland
E-Mail: 
Referent: 
Michael Peter Fuchs, Lehrer, Spielpädagoge nach Hengstenberg/Pikler; Referent der Hengstenberg-Pikler-Gesellschaft e.V., Dozent am IBAF, Rendsburg, Fachbuchautor
Kosten: 
werden von der UK BB übernommen