Osnabrücker Kongress "Bewegte Kindheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem wir innerhalb weniger Stunden im März die Entscheidung zur Kongress-Verschiebung treffen mussten, laufen unsere Planungen weiter auf Hochtouren. Alle derzeitigen Informationen deuten allerdings darauf hin, dass auch im Oktober größere Veranstaltungen nicht genehmigt werden und voraussichtlich selbst bei kleineren Events die Abstands- und Maskenpflicht gelten wird. Unser vielseitiges Kongressprogramm enthält neben einer Fachausstellung und Vorträgen vor allem auch interaktive und bewegungsreiche Workshops auf engem Raum. Wir möchten jedoch Ihnen und allen 3000 Teilnehmer*innen einen sicheren Kongress bieten, ohne Distanz- und Hygienevorschriften, ohne weite Anreisen in öffentlichen Verkehrsmitteln und ohne gesundheitliche Risiken.

Nach einigen schlaflosen Nächten und intensiven Gesprächen haben wir uns dazu entschlossen, den Kongress weder erneut zu verschieben, noch komplett ausfallen zu lassen. Um Ihnen dennoch Präsentationsmöglichkeiten und eine Teilhabe am Kongress zu ermöglichen, wollen wir mit Ihnen gemeinsam ein neues und spannendes Format wagen:

Der Kongress wird im Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Oktober in digitaler Form 2020 stattfinden.

Die Zugänge zum Kongress werden um 6 Wochen, bis zum 15.12. 2020 verlängert und bis dahin werden auch noch Neuanmeldungen angenommen.

Das bedeutet, dass die gebuchten Leistungen im Rahmen des digitalen Kongresses auch noch über den 31.10.2020 hinaus zur Verfügung stehen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir hoffen mit dem digitalen Kongress ein Format gefunden zu haben, von dem auch Sie profitieren können.

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Prof. Dr. Renate Zimmer               Marita Werner
Kongressleitung                             Kongressmanagement

Kongressbüro „Bewegte Kindheit“

Tel.: 0541/ 969- 6405

Fax: 0541/ 969- 6403

info@bewegtekindheit.de

www.bewegtekindheit.de