Marthe Hoel

Bewegungpädagogin nach E. Hengstenberg Spiel-Raum für Bewegung und Körperwahrnehmung im Kindergarten nach Elfriede Hengstenberg: Von Geburt an lernen Kinder durch Bewegung, sich mit ihrer Umwelt vertraut zu machen. Beim Kriechen, Krabbeln, sich auf dem Boden drehen bis hin zum Rennen und Klettern machen sie grundlegende Erfahrungen für die feinmotorischen und kognitiven Reifungsprozesse. Das Hengstenberg-Material (Stangen, Leitern, Bretter, etc.) bietet eine breite Palette für eigenständige Bewegungserfahrungen. Ein entsprechend gestalteter Spiel-Raum weckt die Phantasie und Experimentierlust. In einer vertrauensvollen Atmosphäre nimmt das Kind beim Spielen seinen Körper wahr, spürt eigenständig seine Grenzen und entwickelt dadurch Selbstvertrauen. Damit das Kind aufmerksam im Raum auf Entdeckungsreise gehen kann, spielt die Haltung des Erwachsenen eine wichtige Rolle. Mit Achtsamkeit und Respekt begleitet er das Kind in seinem Entwicklungsprozess.

1960 in Frankreich geboren. Mutter von zwei Kindern. Ausgebildete Sonderpädagogin. Parallel zu meiner Arbeit mit körperbehinderten Jugendlichen, studierte ich Kontaktimprovisation und Tanz (Methode Fedora Aberastury) in Barcelona/Spanien.

1987: Ausbildung als Stimmbildungs-, Atem- und Bewegungspädagogin nach Frieda Goralewski, eine Schülerin von E. Gindler. Seit 15 Jahren lebe und arbeite ich als Erzieherin und Bewegungspädagogin in Freiburg im Breisgau.

2000: Freiberuflich tätig als Körperbewusstseins- und Bewegungspädagogin in Kursen für Kinder und Erwachsene sowie als Fortbildungsdozentin für pädagogische Teams. Entwicklung des Konzepts: “Spiel-Raum für Bewegung und Körperwahrnehmung im Kindergarten nach Elfriede Hengstenberg”

Von 2001 bis 2005: Leitung des Spielraums für Bewegung für Kinder unter drei Jahren beim Arbeitskreis “Eltern werden – Eltern sein” e.V. in Freiburg.

Seit 2003 arbeite ich hauptberuflich als Erzieherin im städtischen Kindergarten „Haus für Kinder am Hirzberg“ in Freiburg. Dort bin ich für den Fachbereich Bewegung zuständig. Dieser Kindergarten arbeitet nach dem pädagogischen Konzept Infans.

2008: Dozentin für Fortbildungsseminare im Rahmen der Umsetzung des Orientierungsplanes Baden-Württemberg zum Wahlmodul, Bildungs- und Entwicklungsfeld „ Körper“

Adresse: 
Marthe Hoel
(Frankreich)
13 rue Saint Florent
67200 Strasbourg
Deutschland
Ort: