Hengstenberg-Projekt in Niedersachsen

im Rahmen des Rollplans "Bewegter Kindergarten" des Niedersächsischen Kultusministeriums. Kinder, die sich regelmäßig bewegen, sind gesünder, leistungsfähiger und ausgeglichener. Die Grundlagen für ein gesundes Leben und einen guten Start in die Schule werden bereits in den ersten Lebensjahren gelegt." Ziel der Initiative "Bewegter Kindergarten" ist es, für möglichst viele Kinder die Lern- und Entwicklungsbedingungen durch Angebote in der elementaren Bewegungserziehung zu verbessern. Die drei Bausteine sind: (1) Der Rollplan. Diese Informations- und Fortbildungsinitiative erreicht nacheinander die Regionen des Landes. Im Mittelpunkt steht die Verzahnung von Theorie und Praxis durch die Verbindung der Fachschulen für Erzieherinnen und Erzieher mit Projekt-Kindergärten aus deren Umfeld und der Fachhochschule Hannover. (2) Das Markenzeichen Bewegungskita. Es umfasst Qualitätskriterien für Kindergärten, die sich ein Profil als Bewegungskindergarten geben wollen. Standards unter anderem bei Angeboten, Räumen und Weiterbildung schaffen Transparenz und Einheitlichkeit. (3) Das Aktionsprogramm Kindertagesstätte/Sportverein: Das Niedersächsische Kultusministerium und die Sportjugend Niedersachsen bauen im vorschulischen Bereich die Vernetzung mit den Sportvereinen aus. Das Interesse bei den Kindertagesstätten am Projekt ist weiterhin groß.

Adresse: 
Andreas Krischat
Nds. Kultusministerium Schiffgraben 12
30159 Hannover
Deutschland
Ort: