Hengstenberg-Pikler Projekt in NRW - Herbst 2016

In Zusammenarbeit von DAK-Gesundheit, Hengstenberg-Pikler-Gesellschaft und Basisgemeinde Wulfshagenerhütten startet im Herbst 2016 auch in Nordrhein-Westfalen ein Hengstenberg-Pikler-Bewegungsprojekt.

Wir werden 4 x 20 Kindertagesstätten in NRW die Möglichkeit geben im eigenen Haus und unter ihren jeweiligen Bedingungen den Bewegungsansatz von Elfriede Hengstenberg (und bei U3 von Emmi Pikler) für ein Jahr zu erproben.

Das Projekt umfasst u.a. folgende Leistungen: zwei Fortbildungstage für je drei Personen - Materialservice für 12 Monate, - 600,-€ Anrechnung beim Kauf - Halbtägige Hospitation - Unterstützung bei einem Elternabend.

Die DAK Gesundheit finanziert das Projekt mit 1850,-€ pro Kita; Die Eigenbeteiligung der Kita liegt bei nur 300,-€.

Die Projektfortbildungen finden zentral in den Städten Hagen, Düsseldorf, Münster und Köln statt.

Infos: Projektbüro der Hengstenberg-Pikler-Gesellschaft: Felix Overbeck, projekt@hengstenberg-pikler.de; Tel.: 04346-367049 (vormittags).

Anmeldung über: DAK-Gesundheit, Patrick Förster, hengstenberg@dak.de (formlose email mit Kontaktdaten genügt); Tel.: 040–23962846.

Weitere Infos finden Sie im Download.

Adresse: 
Institut für neue Arbeit e.V. - SSM
Düsseldorfer Str. 74 (Eingang Hinterhof)
51063 Köln - Mülheim
Deutschland
DAK Gesundheit Regionalzentrum Münster
Roddestr. 12, 1. OG
48153 Münster
Deutschland
Referent: 
Eva Schmale
Ort: