15.02. und 09.05. 2020 Fortbildung zur Bewegungspädagogik

Bewegung spielend erforschen

 

Fortbildung zur Bewegungspädagogik

Elfriede Hengstenbergs und Emmi Piklers

Am 15.2.2020 und 9.05.2020 in Freiburg

Leitung: Beate Gärtner und Lucie Gräbe

 

„Wir alle kennen diese ursprünglichen Regungen der Kinder, die immer wieder darauf hinauslaufen, selber probieren zu wollen! Wir sollten nur noch mehr darum wissen, dass diese unermüdliche Überwindung von Widerständen aus eigener Initiative dem Kind jene Spannkraft verleiht, die wir ihm zu erhalten wünschen, und dass die Freude an der Auseinandersetzung mit Schwierigkeiten nur darauf beruht, dass es selbstständig beobachten, forschen, probieren und überwinden kann.“

Elfriede Hengstenberg, 1931

Die Fortbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, die Bewegungspädagogik nach Elfriede Hengstenberg und Emmi Pikler kennenzulernen. Dazu dienen die Hengstenberg/Pikler Materialien, vielfältig kombinierbare Kletter- und Balanciergeräte aus Holz, die es in Eigenversuchen zu entdecken gilt. Dabei verlocken verschiedenste Wahrnehmungs- und Bewegungsversuche zu einer Entdeckungsreise am eigenen Leib! Die Fortbildung lässt Sie die Grundlagen einer natürlichen Entfaltung von Kindern selbst erfahren und stellt die Entwicklungsschritte von Kindern anhand von Film- und Bildbeispielen vor.

Auf Grundlage der Erfahrungen und Wahrnehmung an sich selbst und im Erleben der anderen TeilnehmerInnen, erarbeiten wir die Kernpunkte dieser bedürfnisorientierten Entfaltungs-Pädagogik, inspiriert von Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg:

  • Sie lernen die Entwicklung von Kindern besser zu verstehen.
  • Sie erleben eigene achtsame Nachentfaltung, finden dabei Ihr inneres und äußeres Gleichgewicht und setzen es wieder aufs Spiel.
  • Sie erarbeiten sich Grundvoraussetzungen und bekommen Anregungen, die Materialien in der Arbeit mit Kindern in Krippen, Kindertagesstätten und Grundschulen aber auch in Praxis und Familie mit Menschen jeglichen Alters einzusetzen.

Termine 2020:

Kurs 1: Samstag, 15.02. 2020 und Samstag, 9.5.2020

Arbeitszeiten: jeweils 9.00 bis 12.30 und 14 bis 17.30 Uhr.

Kosten: 235€ inklusive kleiner Pausenverpflegung

Ort: Freie Waldorfschule Freiburg Rieselfeld

  Ingeborg-Drewitz-Allee 1

  79111 Freiburg

 

Zielgruppe:

Menschen, die an Bewegung und Entfaltung interessiert sind oder im Krippen-, Kindergarten- und Grundschulbereich tätig sind, Eltern, PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, HeilpädagogInnen, Tagesmütter
Die Fortbildung eignet sich sowohl für EinsteigerInnen als auch für Menschen, die die Arbeit vertiefen oder sich neu inspirieren lassen möchten.

 

Arbeitsweise:

Eigenversuche, interaktive Seminararbeit, Film und Bildmaterial, Skript

 

Hospitationen: gerne besuchen wir Sie in Ihren Einrichtungen,

(Konditionen auf Anfrage).

 

Dozentinnen:

Beate Gärtner:

Physiotherapeutin und Bewegungspädagogin, langjährige Erfahrung in der Hengstenberg Arbeit, Referentin der Hengstenberg-Pikler Gesellschaft

(mehr unter www.beategaertner.de).

 

Lucie Gräbe:

Pikler®Pädagogin, Familien- und Krippenberatung, Fortbildungen zur Pikler-Pädagogik und verwandten Themen, pädagogische Leitung der KiTas der Kaltenbach-Stiftung (mehr unter www.lebensecht-leben.de).

    

Anmeldung und vertiefende Information: www.beategaertner.de

           

Vorankündigung:

Bewegungswerkstatt auf den Spuren von Elfriede Hengstenberg und Elsa Gindler

Termine:

Samstag, 7.März 2020,

Samstag, 4.Juli 2020 jeweils 9 -14 Uhr in Freiburg

Leitung: Beate Gärtner, Informationen unter www.beategaertner.de

Datum: 
Samstag, Februar 15, 2020
Adresse: 
Freie Waldorfschule Freiburg Rieselfeld
Ingeborg-Drewitz-Allee 1
79111 Freiburg
Deutschland